Das Wattenmeer

Informationen zum Naturschutzgebiet Niedersächsisches Wattenmeer

Frische Luft tanken bei einer Wattwanderung

Frische Luft tanken bei einer Wattwanderung

Naturpark Deutsches Wattenmeer: Auch in Mitteleuropa gibt es Wildnis: Das Wattenmeer ist weitgehend in seinem ursprünglichen Zustand erhalten, es ist das vogelreichste Gebiet Europas und Deutschlands bedeutendster Naturraum.

Weltnaturerbe: Um auf die Weltnaturerbe-Liste der UNESCO zu kommen, muss ein Gebiet sehr besonders sein. Es muss einzigartige Naturwerte besitzen, intakt und durch gute Schutzmassnahmen gesichert sein.

Wattführungen: An der Nordsee werden täglich unzählige Wattführungen angeboten. In kleinen Gruppen mit jeweils einem Wattführer lassen sich verschiedenste Routen abwandern und erforschen.

Möwen am Strand in Cuxhaven-Duhnen

Möwen am Strand in Duhnen


Möwen:
Die Silbermöwe: Mit ihrem bis zu 60cm großen Körper ist sie an der Nord- und Ostsee sowie am Nordatlantik das ganze Jahr über zu bestaunen. Ganz besonders im Sommer sticht sie mit ihrem Schneeweißen Körper und ihren rosa Beinen heraus. Zur brüte Zeit kann man sie an Strandwiesen, Dünen oder Klippen antreffenn.

Sturmmöwe: Die Sturmmöwe gehört mit ihren 45cm Körpergröße eher zu den kleineren Möwen in den Gebieten und ist ebenfalls das komplette Jahr an Nord- und Ostsee anzutreffen. Das Sommerkleid der Sturmmöwe zeigt einen weißen Körper, die Flügeloberseiten und der Rücken sind jedoch grau. Im Winter allerdings färbt sich ihr Rumpf bräunlich und ihr Schnabel bzw. ihre Beine bekommen einen Grünstich. In ihrer brüte Zeit ist sie in kleineren Kolonien im Binnenland anzutreffen.

Lachmöwe: Die Lachmöwe gehört zu den kleinsten Möwen, da sie nur knappe 40cm groß werden kann und ist häufig in Mittel- und Westeuropa, aber auch an der Nordsee anzutreffen. Ihr Winterkleid unterscheidet sich nicht viel von der Silbermöwe, jedoch sind ihre Beine und ihr Schnabel rötlich gefärbt. Im Sommer jedoch färbt sich ihr Kopf bräunlich und ist dadurch unverwechselbar. Auch sie brütet meist in Kolonien, welche oft sehr aufgeweckt sind.

Vogelarten

An der Nordsee sind viele verschiedene Vogelarten zu beobachten – ganz besonders im Sommer. Dies ist die Jahreszeit in der sie sich hier. Besonders bekannt ist der Austernfischer: Er kann bis zu 45 cm groß werden und ist durch seine schwarze Färbung an Kopf, Hals und Rücken kaum zu übersehen. Er hat rötliche Beine, einen langen rötlichen Schnabel und helle rote Augen. Auf seiner Suche nach Nahrung watet er durchs Watt und stochert mit seinem dafür gut geeigneten Schnabel im Boden herum.

Krabben

Krabben

Krabben und Muscheln:

Die bekanntesten ihrer Art sind die Strandkrabbe und die Schwimmkrabbe: Mit einem gut gepanzertem und bräunlichem Rücken ist sie in großen Gruppen anzutreffen. Im Vergleich zu anderen Krabben mag sie sandigen Boden. Die räuberischen Krabben fressen Weichtiere wie Würmer, Schnecken und Muscheln sowie kleinere Krebstiere. Die Schwimmkrabbe besitzt wie auch die Strandkrabbe einen Herzförmigen Panzer, der nach hinten spitz zuläuft. An der Vorderkante befinden sich kleinere Zacken, welche wie auch der Rest des Körpers, von einer weißlich Färbung über eine graue bis zur grünlichen und braunen Färbung reicht. Die Schwimmkrabbe findet man in den seichten Strandgebieten wie auch in tieferen Gebieten. Auch Schwimmkrabben fressen gerne Weichtiere, Würmer und andere Dinge.

Muscheln in Duhnen am Strand

Verschiedene Muscheln am Strand in Cuxhaven Duhnen

Das Watt ist auch die Heimat unzähliger Muschelarten, die sich fest verankert an Steinen o. ä. haben oder auch in der Strömung treiben. Sehr bekannt ist die Schwertmuschel: Sie besitzt eine sehr lange und schlanke, an den Ecken nur leicht abgerundete Schale. Sie kann bis zu 20 cm lang werden und ist meist weißlich bis bräunlich gefärbt. Auch die so genannte Essbare Herzmuschel taucht im Wattenmeer immer wieder auf, wobei sie eine klassische Muschelform besitzt. In Längsrichtung verlaufen bis zu 28 deutlich sichtbare, grobe Rippen. Obwohl einige von ihnen nur einfarbig sind können sie auch weißgelbliche Töne haben. Die essbare Herzmuschel bietet für viele Tiere eine wichtige Nahrungsgrundlage. Ebenfalls häufig zu sehen ist die Miesmuschel. Sie ist meist schwarzgrau bis bräunlich und tragen innen eine deutliche Perlmuttschicht. An ihrem Gelenk besitzt sie einen Fuß, der auch als Byssus bezeichnet wird. Er besteht aus einem zähen, klebrigen Eiweißstoff, der wie bei der Wandermuschel von einer besonderen Drüse gebildet wird. Mithilfe des Byssus kann sich die Miesmuschel auf nahezu jedem Untergrund festhalten. Aber auch die Auster ist hier beheimatet. Sie ist neben der Miesmuschel die bekannteste Muschel in Deutschland. Ihre Schale ist unförmig und schichtartig aufgebaut und erinnern kaum an eine klassische Muschel. Anders wie bei anderen Muscheln besitzt die Auster auch kein Gelenk, welches die beiden Schalen zusammenhält, stattdessen werden die beiden Muschelschalen durch die Muskulatur der Auster zusammengehalten.

Wattenmeer

Sandhügel eines Wattwurms

Der Wattwurm ist das wohl bekannteste Lebwesen im Wattenmeer. Er wird bis zu 40cm groß und wird fast Fingerdick. Seine Färbung reicht von rosa über Brauntöne bis hin zu schwarz. Im Wattenmeer leben bis zu 50 Würmer pro Quadratmeter und bilden eine wichtige Nahrungsgrundlage für viele Vogelarten. Der Wattwurm ernährt sich hauptsächlich von Sand oder Schlick und filtert dann die verwertbaren organischen Substanzen heraus.

Robben:Besonders bei Ebbe lassen sich unzählige Robben besonders gut beobachten. Zum Beispiel die Kegelrobbe, mit ihren 300cm sticht besonders heraus. Ihre Größe und ihr Verhalten lässt sich oft auf das Geschlecht zurückführen, wobei die Fellfarbe keinen Unterschied aufweist. Das Fell der Kegelrobben ist sehr dunkel auf dem Rücken und trägt helle Flecken, auf der Bauchseite ist es hellbraun mit dunklen Flecken. Die Kegelrobbe bekam ihren Namen aufgrund ihres Kopfes, da Seehunde eher einen rundlichen Kopf haben, haben Kegelrobben eher einen Kegelförmigeren Kopf..

Die Insel Neuwerk: 

Diese kleine vorgelagerte Insel ist klein wie eine Hallig. Als Strandspaziergänger kann man Sie gut sehen. Sie gehört zur Stadt Hamburg, Verwaltungsbezirk Hamburg-Mitte. Ihr Inselwart ist Volker Griebel, welcher der Verbindungsmann zwischen den ca. 40 Personen der Inselbevölkerung und dem Bezirk ist.

Die Insel Neuwerk liegt nordwestlich von Cuxhaven. Man erreicht sie entweder mit dem meistens nur einmal am Tag fahrenden Schiff oder während der Ebbe zu Fuß bzw. mit dem Wattwagen.

Kutschfahrt über das Watt

Kutschfahrt über das Watt

Kutsch- oder Schifffahrt:

Die Insel Neuwerk lässt sich ganz einfach und bequem mit einer Kutsche erreichen. Zu ganz bestimmten Zeiten kann man sich von zwei Pferden durchs Watt ziehen lassen und die frische Luft genießen. Dazu fährt regelmäßig ein Schiff zu der Insel und lädt Touristen herzlich ein mit zu fahren.

Ebbe und Flut:

Unter den Gezeiten oder den Tiden (niederdeutsch tiet = Zeit) versteht man die von den Gezeitenkräften angetriebene periodische Wasserbewegung während Ebbe und Flut, die zu Tidehochwasser und Tideniedrigwasser an den Küsten der Ozeane führt.

Bildschirmfoto 2015-01-08 um 15.59.07Kühle Wintermonate:

Von November bis März ist es an der Nordseeküste zwar ruhiger und kühler, doch das touristische Angebote hält für alle Urlauber immer noch einige Überraschungen und attraktive Angebote bereit. Die malerische Landschaft, welche dann auch sehr oft mit Schnee bedeckt ist, bietet viel Ruhe.

Riesige Eisschollen:

Sobald die Temperatur an der Nordsee unter 0 fällt bilden sich riesige Eisschollen. Durch den ständigen Gezeitenwechsel von Ebbe und Flut türmen sich immer mehr Eisschollen aufeinander und werden zu riesigen Bergen. Tritt nun die Ebbe ein bleiben die Eisschollen liegen und man bekommt ein Gefühl, wie man es nur von der Arktis kennt.

UNESCO:

Die United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization (UNESCO, dt. Organisationder Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur) ist eine Internationale Organisation und gleichzeitig eine der 19 rechtlich selbstständigen Sonderorganisationen der Vereinten Nationen. Sie hat ihren Sitz in Paris (Frankreich). Derzeit sind 193 Staaten in der UNESCO vertreten – neben den 192 Mitgliedern der UN mit Ausnahme von Liechtenstein auch die nicht in den UN vertretenen Cookinseln sowie Niue.

Museumsschiff im Hafen

Museumsschiff im Hafen

Weltschifffahrtsweg und Elbe:

Ein Katzensprung von Cuxhaven entfernt liegt die Elbmündung. Tag täglich fahren unzählige Containerschiffe die Elbmündung herein. Auf dem Weg nach Hamburg hinterlassen sie einen bleibenden Eindruck und lockern die Stimmung ein wenig auf. Durch das ständige An- und Ablegen der Schiffe kommt in die noch so gleich scheinende Landschaft ein wenig Leben ins Spiel.

Hamburg:

Die Freie und Hansestadt Hamburg (niederdeutsch Hamborg [ˈhambɔːχ]) ist als Stadtstaat ein Land der Bundesrepublik Deutschland und mit knapp 1,8 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands, siebtgrößte der Europäischen Union sowie größte Stadt, die nicht Hauptstadt einer ihrer Mitgliedsstaaten ist.

Seit dem 15. Dezember 2010 trägt Hamburg als zweite europäische Stadt den Titel Umwelthauptstadt Europas für ein Jahr.

Schulklassen:

An der Nordsee sind Schulklassen gerne gesehene Gäste. Es freut viele Wattführer zu sehen, dass sich auch die Jugend für den komplexen Kreislauf in Norddeutschland interessiert. Um dies zu fördern werden oft Rabatte und Angeboten, welche den Schulen sehr entgegenkommen, gemacht. Aber nicht nur Wattführungen werden führ Schulklassen angeboten, sondern auch Schifffahrten oder andere Erkundungstouren.

Last Minute Angebot

Bei kurzfristiger Buchung – max. 10 Tage vor Anreisedatum – erhalten Sie 10 % Rabatt.

Aktuelles

Das Haus wurde komplett renoviert. Mit Beginn der Sommersaison 2010 steht auch ein neues Bad zur Verfügung

Sie finden uns auch auf facebook

HIER Kalender “Watt und Meer” von kexDESIGN bestellen